Wir sind Trägerorganisation des:

Wir arbeiten mit im Bündnis gegen das Polizeigesetz NRW!

Montagsdemo Dortmund: Wir sind solidarisch mit Alassa, seinen Freunden und Mitstreitern.

Liebe Freundinnen, Freunde, lieber Alassa,

wir haben heute auf der Dortmunder Montagsdemo über die ungeheuerliche Berichterstattung der BILD-Zeitung über den Alassa M diskutiert und einstimmig eine Solidaritäts- und Protesterklärung verabschiedet.
Wir sind empört über die bewusste Verbreitung von Fake news durch die BILD-Zeitung zur Diffamierung von Alassa – und damit auch allen Flüchtlingen -, seinen Anwälten und der demokratischen Flüchtlingshilfe.

Damit macht sich die BILD-Zeitung zum Sprachrohr der AfD und versucht eine öffentliche Meinung zu schaffen, mit der die Bundesregierung und ihr reaktionärer Innenminister Seehofer die demokrtaischen Rechte und Freiheiten weiter einschränken will. Die BILD Zeitung beweist damit, dass sie nichts, aber auch gar nichts mit einem ernstzunehmenden Journalismus zu tun hat. Für uns sind Flüchtlinge keine Menschen zweiter Klasse. Kein Mensch verlässt freiwillig seine Heimat und riskiert dabei sein Leben und das seiner Familie. Wir sind für das Recht auf Flucht und unterstützen den Kampf gegen die Fluchtursachen. Wir haben heute in der Diskussion mit Migranten und Passanten festgestellt: Arbeitslosigkeit, Hartz Gesetze, Kriege, Umweltzerstörung, usw. haben dieselbe Ursache, die Jagd der internationalen Konzerne nach Maximalprofit. Wir haben denselben Gegener und müssen deshalb gemeinsam kämpfen. Wir haben heute auf der Straße neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter gewonnen.

Wir sind solidarisch mit Alassa, seinen Freunden und Mitstreitern.

 

Einstimmig auf der Dortmunder Montagsdemo am 7.1. verabschiedet

Comments are closed.