Die Montagsaktion Zollernalb nahm am 1.Oktober zum 13. mal an der bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin teil.

Die Montagsaktion Zollernalb nahm am 1.Oktober zum 13. mal an der bundesweiten Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin teil.20161001zollernalb Jedes Jahr im Herbst treffen sich Montagsdemonstrationen aus ca. 80 Städten um ihre Forderungen auf die Strasse zu tragen. Dieses Jahr waren die Hauptforderungen: „Weg mit den Hartz-Gesetzen“, „Widerstand gegen die nach rechts gerückte Merkel/Gabriel-Regierung“, „Solidarität mit dem Kampf für Frieden, Freiheit und Demokratie – insbesondere in Syrien und der Türkei“, „Gegen die Diskriminierung von Flüchtlingen“. 

Der bunte, kulturvolle und kämpferische Demonstrationszug traf auf viel aufmunternde Zustimmung bei Bewohnern und Passanten – es war spürbar dass viele Unzufriedenen nach einer positiven Alternative suchen – zur Politik der Regierung aber auch zur rückschrittlichen AfD.

Die Montagsaktion Zollernalb hatte die Busfahrt mit Übernachtungen organisiert und die Montagsdemonstranten aus Tübingen, Reutlingen und Heilbronn eingeladen.

Comments are closed.