Montagsdemo Gelsenkirchen: Geboren 2004 – heute 12 Jahre stark!

Montagsdemonstration Gelsenkirchen

Pressesprecher: Martina Reichmann und Thomas Kistermann

Geboren 2004 – heute 12 Jahre stark!
Zukunftsprojekt Montagsdemo mit großen Zielen und festen Wurzeln

GE 12 JahreWenn das kein Grund zum feiern ist! Die Gelsenkirchener Montagsdemonstration lädt Euch und Sie herzlich zu ihrem 12- jährigen Jubiläum am Montag, den 15. August 2016 ab 17.30 Uhr auf dem Platz der Montagsdemo, früher Preuteplatz, gegenüber Primark. Das Fest steigt mit Kultur und offenem Mikrofon, internationalem Mitbringbuffett, Tanz mit DJ Kaveh, vielen Gästen und guter Laune – eine gute Gelegenheit, zusammen zu kommen, zu diskutieren. Wir haben viele schöne Erfolge und unseren tollen Zusammenhalt zu feiern und freuen uns über Grußworte, Kulturbeiträge oder Beiträge am „Offenen Mikrofon“, Kontakt: martina.reichmann@onlinehome.de.

Eine breite Palette an Themen hat die Montagsdemo 2015 und 2016 auf die Straße gebracht, die wir „Revue“ passieren lassen. Das Fest ist gleichzeitig Auftakt für neue Ziele und Aktivitäten. Das nächste ist schon anvisiert: Am 1.10.2016 geht es mit der Montagsdemo mit Bus nach Berlin zur bundesweiten Herbstdemonstration gegen die volksfeindliche Regierungspolitik. Karten für die Hin- und Rückfahrt und ein spannendes Berlin-Wochenende können auf der Montagsdemo erworben werden.

Viele erinnern sich: 2004 – die Hartz Gesetze treten in Kraft und stoßen von Anfang an auf vehemente Proteste. Im August 2004 startete die erste Montagsdemonstration in GE „Weg mit Hartz IV- Das Volk sind wir“. Bundesweit entstand eine Massenbewegung mit über 200.000 Teilnehmern Woche für Woche in über 200 Städten. Aus diesen großen Protesten hat sich seit 12 Jahren eine bundesweite Bewegung herauskristallisiert und gefestigt. Der Montag ist zum Widerstandstag geworden, inzwischen auch aktiv für die Stilllegung aller Atomkraftwerke auf Kosten der Betreiber weltweit!

2016: Die Montagsdemo stößt auf zunehmendes Interesse und ist erste Adresse in der Solidarität mit Arbeitskämpfen und Freiheitskämpfen über Ländergrenzen hinweg, gegen Einschüchterung, Mobbing und politische Unterdrückung. Sie ist solidarisch mit den Menschen, die vor Kriegen, Umweltkatastrophen, Unterdrückung und Armut fliehen und wendet sich gegen die Abschottungspolitik der EU und der Bundesregierung.

Wer Durchblick, Fakten, Stärkung auf antifaschistischer Grundlage sucht und gemeinsam aktiv werden will, ist auf der Montagsdemo genau richtig und auf herzlich willkommen!

Comments are closed.