583. Gelsenkirchener Montagsdemo feiert erfolgreiches Grup Yorum-Konzert in Gladbeck und Geburtstage unter freiem Himmel!

Am Montag, den 20.06.2016 hat traditionell – wie jeden Montagabend seit dem 09.08.2004 – die 583. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung als Tag des Widerstands stattgefunden. Leider hat es gerade an diesem Tag während der ganzen Kundgebung sehr stark und unterbrochen geregnet.  Trotzdem war die Stimmung große Klasse und auch sehr kämpferisch.

Ein Schwerpunkt-Thema war unter anderem das Grup Yorum-Konzert in Gladbeck, das am Samstag den 18.06.2016 sehr erfolgreich gegen den Antikommunismus und viele  Behinderungen durchgekämpft wurde. Der deutsche Staatsschutz versuchte zunächst zu verhindern, dass die sehr bekannte Musik-Gruppe Grup Yorum ihr Konzert durchführen kann. Sie spielen revolutionäre Volkslieder aus der Türkei und fühlen sich mit dem revolutionären Befreiungskampf in der Türkei und dem revolutionären Befreiungskampf in Kurdistan verbunden. Die DKP hatte dann eine Kundgebung angemeldet und vorbereitet und die Musik-Gruppe Grup Yorum konnte ihr Musik-Konzert durchführen und es kamen ca. 2.000 Besucherinnen und Besucher dort hin. Die Linkspartei, die MLPD, der Jugendverband Rebell, das kommunale Wahlbündnis AUF Gelsenkirchen und viele Einzelpersonen von Süddeutschland bis Norddeutschland, aus Frankreich, aus England, aus umänien, aus Holland, aus Österreich, hier direkt aus NRW sowie hier direkt aus Gelsenkirchen unterstützten und begleiteten dieses sehr tolle Konzert. Es war eine unvergessliche Verbrüderungsfeier, obwohl es leider ebenfalls an diesem Tag stark geregnet hat.

Weitere Themen der Montagsdemo waren, dass die aktuelle Zahl der Flüchtlinge weltweit auf mittlerweile 65 Millionen angestiegen ist und das selbst direkt während und nach dem Zweiten Weltkrieg es überhaupt nicht so viele Menschen bis sogar hin wirklich erst vor einigen Jahren gegeben hat, die vor Krieg, Hunger und Elend fliehen mussten. Der Kampf gegen Hartz IV und gegen Sozialabbau und unseren aktiven Widerstand noch sehr viel höher und ebenfalls noch sehr viel weiter ausbauen müssen.

Familie Rrustja und Familie Lala können durch die große und breite Solidarität erst einmal in Deutschland bleiben. Dazu hat auch die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung beigetragen. 51.748 Unterschriften gegen die Abschiebung der Familie Lala wurden bei einer Online-Petition gesammelt. Die Montagsdemonstranten kritisierten in diesem Zusammenhang auch die unhaltbaren Zustände am Gelsenkirchener Arbeitsamt.

Die Unterstützung des Jugendverbands REBELL in seinem Kampf um staatliche Zuschüsse für seine Ferienfreizeiten war auch wieder wichtiges Thema. Am Dienstag, den 28.06.2016 beschäftigt sich der Ausschuss Jugend, Kinder und Familie mit der Anregung von drei Rebellen, dass die Stadt eine Rahmenvereinbarung mit dem REBELL abschließt. Dazu gibt es eine Unterschriftensammlung (Listen auf auf-gelsenkirchen.de ). Die Unterschriften sollen auf der Ausschusssitzung übergeben werden.

Wir brauchen ein Arbeitslosen- und Sozialgeld, wovon man zu mindestens menschenwürdig leben und an kulturellen Dingen teilnehmen kann. Wir kämpfen, demonstrieren und protestieren für gut bezahlte Arbeitsplätze auf Kosten der Unternehmer-Profite.

Am 01.10.2016 wird in Berlin die 13. Herbstdemo stattfinden. Die Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung wird jetzt einen Bus mieten und am Samstag, 01.10.2016 hier direkt aus Gelsenkirchen losfahren nach Berlin und erst am Sonntag, den 02.10.2016 wieder mit dem Bus von Berlin nach Gelsenkirchen zurückfahren, weil an diesem Tag in Berlin ein Wahlkongress eines Bündnisses revolutionärer und fortschrittlicher Kräfte stattfinden wird zur Vorbereitung der Bundestagswahl 2017.

Für Hartz-IV-Empfänger und für Arbeitslose wird es eine Ermäßigung, bzw. einen Zuschuss direkt aus der Spenden-Kasse der Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung geben. Es wurde beschlossen, dass sie 10 Euro für den Bus für die Hin-und Rückfahrt von Gelsenkirchen nach Berlin und zusätzlich 5 Euro für die Übernachtung selbst bezahlen müssen.

Verschiedene Geburtstagskinder feierten ihre Geburtstage mit leckerem Essen und Trinken nach der Kundgebung direkt unter freiem Himmel. Sie bekamen traditionell wie alle Geburtstagskinder ein Geburtstagsständchen und viele Glückwünsche.

Zur 584. Gelsenkirchener Montagsdemo-Bewegung am Montag, den 27.06.2016 um 17.30 Uhr auf dem Platz der Montagsdemo, früher Preuteplatz, laden wir herzlich ein.

Thomas Kistermann

Ulja Serway

Comments are closed.