Montagsdemo Gelsenkirchen: Montagsdemo protestiert – weg mit den Verschärfungen von Hartz IV!

Montagsdemo protestiert – weg mit den Verschärfungen von Hartz IV!

Andrea Nahles und die Große Koalition wollen Arbeitslose um ihre ohnehin schon  eingeschränkten Rechte bringen. Die geplanten Verschärfungen, die hinter dem irreführenden Titel „Rechtsvereinfachungen SGB II“ verdeckt werden, bekämpfen nicht die Arbeitslosigkeit, sondern die Arbeitslosen, Niedrigverdiener, Mini-Jobber und ihre Familien . Die Pläne der Bundesregierung müssen vom Tisch!

Aus diesem Grund legen bundesweit auf ihren Kundgebungen und Demos am 6.  Juni 2016 einen Schwerpunkt auf den Protest gegen die Verschärfungen der Hart- Gesetze.
Dieser Montag ist gemeinsamer Tag des Widerstands:
Gegen die Verschärfung von Hartz IV zu machen – weg mit Hartz IV!
Die bundesweite Bewegung der Montagsdemonstrationen fordert ein Arbeitslosen- und Sozialgeld, von dem  man menschenwürdig leben kann!
Keine Verschärfung der Sanktionspolitik, sondern Abschaffung der Sanktionen!
Die Bundesweite Montagsdemonstrationsbewegung steht für Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und Schaffung von Arbeitsplätzen auf Kosten  der Profite der Großkonzerne – für die Kampfeinheit von Arbeitern, Angestellten  und Arbeitslosen!

Die Montagsdemonstration fühlt sich verbunden mit den Protestbewegungen in Frankreich und Belgien,  die gegen die unsoziale Arbeitsmarktpolitik ihrer Regierungen kämpfen.
Weitere Informationen unter www.bundesweite-montagdemo.de

Zur 580. Montagsdemo sind am 30. Mai jetzt schon alle herzlich eingeladen. Die Kundgebung mit offenem Mikrofon beginnt wie immer um 17.30 Uhr auf dem Platz der Montagsdemo, früher Preuteplatz.

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Berichterstattung
Thomas Kistermann
Martina Reichmann

 

Comments are closed.