Pressemitteilung Bochumer Modemo

Pressemitteilung zur Großkundgebung am 8.12.2014
„Wir haben die Schließung von Opel nie akzeptiert und tragen die Fackel weiter!

Die Koordinierungsstelle der Bundesweiten Montagsdemo bzw. alle Montagsdemonstrationen aus dem Revier, Beschäftigte von Opel und mehrere Organisationen wie der Frauenverband Courage rufen zu einer gemeinsamen Kundgebung auf.

Die Opelaner haben die Werkschließung nie akzeptiert und die Montagsdemonstrationen standen immer an der Seite der Belegschaft. Die Opel-Belegschaft kann auf Jahrzehnte an Kämpfen blicken sowie Erfahrungen mit einer Konzernleitung, die von brutalem Druck bis Lügen alles aufgefahren hat. Die Beschäftigten haben erfahren, wer ihnen in den Rücken gefallen ist und wer ihnen den Rücken gestärkt hat. Tragen wir diese Erfahrungen wie eine Fackel in andere Betriebe!

Die Kundgebung beginnt am 8.12.14 um 17.00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz (Rathausvorplatz) in der Bochumer Innenstadt. Für nähere Informationen zu der Kundgebung, Herstellung von Kontakten zu Opelanern, die sich an der Kundgebung beteiligen usw. wenden Sie sich bitte an:

Ulrich Achenbach
Alte Wittener Str. 31
44803 Bochum
Tel: 01766567893376
Email. Achenbach_ulrich@freenet.de

Comments are closed.