Kurzbericht zur Gründung der Umweltgewerkschaft am 29./30.11

(Kurzbericht/30.11.2014)
Es ist vollbracht!
Die Umweltgewerkschaft ist an diesem Wochenende gegründet worden! Herzlich Glückwunsch!
Vorrausgegangen ist die über Monate dauernde Vorbereitung der Koordinierungsgruppe (KOG),
einschließlidh die der Delegiertinnen und Delegierten.
141 Delegierte aus 48 Orten, sind nach Berlin gereist und haben ca 2.300 Unterstützer vertreten. Ein
nachahmenswerter Erfolg der Kleinarbeit.
Die Bundesweite Montagsdemonstrationsbewegung begrüßte und unterstützte die Gründung der
Umweltgewekschaft durch einen „Gastmann“ und wünschte in einem Grußwort nicht nur viel
Erfolg – sondern auch vor allem konstruktive Diskusionen und viel Entschlußkraft!
So geschah es auch. Vorallem bei der Diskusion über den Rechenschaftsbericht der KOG, bei der
Vorstellung zur Erarbeitung eines noch zu schreibenden Programms, bei der Gründungsresolution
mit gemeinsamen Schwerpunkten der zukünftigen Arbeit und die Beschlußfassung über die
Gründung der Umweltgewekschaft.
Mit der Bekanntgabe, das alle stimmberechtigten Teilnehmer einstimmig der Gründung der
Umweltgewerkshaft zugestimmt haben, beendete den 1. Arbeitstag.
Zum Ausklang dieses Tages hat eine sehr gute Abendveranstaltung beigetragen.
Ein neuer Höhepunkt entstand bei der Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für den
neuen Bundesvorstand. Aufallend war der geringe Frauenanteil. So entstand zwischen dem
Präsidium und den Delegiertinnen und Delegierten eine kritische und selbstkritische Diskusion mit
dem Ergebnis, dass der Frauenanteil bei den Kandidatinnen sich deutlich erhöhte und damit auch
die höhere Anzahl des neuen Bundesvorstandes einstimmig angenommen wurde. Zum Schluß
wurden alle in den neuen Bundesvorstand gewählt .
Mit der Verabschiedung der Gründungsresolution und einem Schlußwort wurde der Gründungskongress
beendet.
• Genaueres ist aus den Veröffentlichungen der Umweltgewerkschaft nachzulesen.
(hansheinrich)

Comments are closed.