Herbstdemo 2014 Rede 2

Grußwort der SANS PAPIER CISPM an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der bundesweiten Montagsdemo in Berlin 13.September 2014 (eigene Übersetzung)

Liebe Montagsdemofreundinnen und Freunde,
wir die SANS PAPIER sind mit Eurer Demonstration solidarisch und wünschen Euch am heutigen Tag viel Erfolg.
2012 haben wir uns bei unserem Marsch durch 7 europäische Länder in Heidelberg mit 150 Marschteilnehmern an der dortigen Montagsdemo beteiligt, haben gemeinsame Aktionen durchgeführt und wurden auch herzlich aufgenommen.
Seit dem haben wir freundschaftlichen Kontakt, wie zuletzt am Wochenende bei unserem Meeting in Paris, wo wir am für den 13./14. und 15 November in Rom gemeinsam mit verschiedenen sozialen Bewegungen eine Demonstration und verschiedene Aktionen gegen die europäische Flüchtlingspolitik und gegen den Sozialabbau mit organisieren.
Auch wenn in Deutschland und Frankreich die Flüchtlingspolitik unterschiedlich organisiert wird, ist sie im Kern rassistisch und menschenverachtend.
Die Regierenden in Europa versuchen die Mauer um Europa immer dichter und brutaler zu organisieren. Dafür geben sie auch viele Millionen Euro an einige Regierungen in Nordafrika, sodass die Mauer bereits für viele Afrikaner in Nordafrika beginnt.
Wir sagen den Verantwortlichen in Europa:
Ihr bombardiert teilweise unsere Länder.
Ihr macht große Waffengeschäfte mit verschiedenen Regierungen und nutzt ethnische Konflikte für eure Machtpolitik aus.
Ihr plündert unsere Rohstoffe.
Ihr zerstört unsere Umwelt auf verschiedene Weise und nehmt uns dadurch immer mehr unsere Lebensgrundlage in unseren Heimatländern.
Ihr baut eine immer größere militärische Mauer um Europa, die FRONTEC heißt. Allein am und im Mittelmeer sind dabei über 20 000 Menschen, die nichts anderes suchten als eine neue Lebensgrundlage, brutal umgekommen.
Das ist eine Politik gegen die Menschenrechte.
Wir werden deshalb im November in Rom, wo die italienische Regierung den Vorsitz der europäischen Minister übernimmt eine öffentliche Anzeige gegen die europäischen Verantwortlichen organisieren.
Wir lassen uns von den Herrschenden nicht spalten, deshalb kämpfen wir gemeinsam mit euch für soziale Rechte.
Wir würden uns freuen, wenn eine Delegation von euch in Rom mit dabei sein wird.
Hoch die internationale Solidarität

Comments are closed.