06.10.2014 Saarbrücken

Kurzmeldung zur 403. Saarbrücker Montagsdemo am 07. Oktober 2014

Ein sehr klarer Auftakt bei der Europa-Galerie mit dem Bekenntnis zur antifaschistischen und internationalistischen Grundlage unserer Montagsdemo schärfte die Unterscheidungsfähigkeit der SaarbrückerInnen zwischen dieser Montagsdemo und der sogenannten neuen Friedens-Mahnwache am gleichen Ort.
Eine große Anzahl Passanten – etwa 50 waren es – verfolgte die anschließende Protestkundgebung bei Thalia oder ergriff selbst das Wort am offenen Mikrofon. Bei der ganzen Bandbreite von Themen – von Ausbildungsplatz bis Umweltschutz – gab’s großes Interesse an der Position der Montagsdemonstrierer, als eine Ausbildungsquote von 10 Prozent für Großbetriebe gefordert wurde. Betriebe wie die ZF Getriebe in Saarbrücken liegen deutlich darunter und bilden bisher weniger als 3 Prozent aus.
Die Jugend soll sich nicht mit Hartz IV abfinden.

Die nächste Montagsdemo ist am 03. November. Kommt alle um 18:00 zur Europa-Galerie!

S. Fricker                                                                                                                www.montagsdemo-saar.de

Comments are closed.