Wir sind Trägerorganisation des:

Wir arbeiten mit im Bündnis gegen das Polizeigesetz NRW!

Die Duisburger Montagsdemo stellt sich neu auf! Ab Februar 2019 jeden Monat einmal – kämpferisch, am Puls der Zeit, zukunftsorientiert!

14 Jahre lang, Woche für Woche, ununterbrochen über 700 mal in der Duisburger Innenstadt auf der Königstraße am Live -Saver:
Die Montagsdemonstration ist zu einer Institution des sozialen Gewissens in unserer Stadt geworden: Für soziale Rechte gegen Hartz-Gesetze, gegen Kinder- und Altersarmut, für eine lebenswerte Umwelt und Arbeiterrechte, für die internationale Solidarität – Montag ist der Tag des Widerstands.

Wir sind Bestandteil der bundesweiten Montagsdemo Bewegung. In Duisburg und in über 70 weiteren Städten erhebt sich Montag für Montag eine Stimme gegen Korruption, gegen jede Profitmacherei für die Großen auf Kosten der kleinen Leute. Wir haben vorausschauend viele Themen gesetzt und den Kampf für das Scheitern der Hartz-Gesetze samt ihren Schöpfern, Schröder, Hartz, Müntefering u.a. organisiert.

Wir stellen uns auf kommende stürmische Zeiten ein. Die Montagsdemo verbindet sich mit den vielen aufkommenden Massenbewegungen, wie die gegen die neuen Polizeigesetze, gegen faschistische und rassistische Hetzauftritte von Pegida, der Partei „Die Rechte“ und Kräften aus der AfD, Bewegungen für bezahlbare Mieten, soziale Preise im Öffentlichen Nahverkehr und den Erhalt einer lebenswerten Umwelt. Solche Bewegungen werden zunehmen, wie zur Zeit die Bewegung der „Gelbwesten“ in Frankreich, die „Freitagsdemos“ von Schülern in ganz Europa gegen die Untätigkeit der Regierungen gegen die Klimakatastrophe, Massendemonstrationen in Polen, Österreich, Italien und Griechenland.

Damit wir die Kräfte besser bündeln, müssen wir unsere Kräfte besser konzentrieren:

Wir greifen die Rechtsentwicklung der Regierung und bürgerlichen Parteien an!
wir ergreifen Partei für alle sozial Benachteiligten, für Arbeiterrechte und für die Gleichstellung von Mann und Frau!
bei uns kämpfen Menschen aller Nationalitäten und Weltanschauung gleichberechtigt und auf Augenhöhe zusammen!
wir sind eine erste Adresse für die Zukunftsinteressen der Jugend!
wir sind solidarisch verbunden mit allen Freiheitskämpfern der Welt!
Wir sind offen für gesellschaftliche Visionen über den Kapitalismus hinaus!

Kulturvoll, streitbar und kämpferisch – werden wir jeden Monat ein heißes Thema zur Sache der Duisburger machen. Mit Kundgebung am offenen Mikrofon und Demonstration auf der Königstraße! Jeder kann und darf seine Sorgen, Nöte und Vorschläge einbringen (3 Minuten Redezeit). Faschisten und Rassisten haben bei uns keine Rederecht.

Macht mit, beteiligt euch an der Massendiskussion auf der Straße, tragt dazu bei dass die vielen Skandale und Ungerechtigkeiten öffentlich werden und der gemeinsame Widerstand organisiert wird.
Kontakt: montagsdemodu@arcor.de, auf Facebook: montagsdemo duisburg

Eure Duisburger Montagsdemonstranten

Aufruf 1. Mode neu pdf

Comments are closed.