5 Jahre bundesweite Montagsdemobewegung – eine Bewegung mit Zukunft

Pressemitteilung

Bundesweite Montagsdemonstrationsbewegung

Berlin, 20.07.2009

www.bundesweite-montagsdemo.com

5 Jahre bundesweite Montagsdemobewegung – eine Bewegung mit Zukunft

Im Sommer 2004 wurde es ernst. Die ersten Hartz IV-Anträge wurden verschickt. War der Unmut in der Bevölkerung bis dahin schon recht groß, so kam es nun Anfang August 2004 zu einer spontanen Protestwelle, die sich innerhalb von Tagen über das gesamte Bundesgebiet ausdehnte. Innerhalb von wenigen Tagen kam es in über 200 Städten der Bundesrepublik zu Montagsdemonstrationen mit in Spitzenzeiten bis zu 250.000 Teilnehmern.

Schon Ende August 2004 kam es in Leipzig zu einer ersten bundesweiten Konferenz und der Vernetzung der Protestbewegung. Das bundesweite Bündnis war geboren. Anstrengungen der Spaltung und Auflösung der Bewegung durch einige linke Gruppierungen und der rechten Gewerkschaftsführung konnten unsere Bewegung zeitweise schwächen, aber nicht zerstören. Sie schweißte diejenigen zusammen, die dauerhaft und organisiert ihren Widerstand gegen den Sozialabbau fortsetzen wollten.

Regelmäßig jedes Jahr im Frühjahr wird seitdem eine Bundesdelegiertenkonferenz der Montagsdemobewegung durchgeführt, auf der die weitere Strategie beraten wird, Erfahrungsaustausch stattfindet und die Koordinierungsgruppe der Bewegung gewählt wird. Für den Herbst wird alljährlich zu einer bundesweiten Demonstration aufgerufen.

Auch nach fünf Jahren finden in über 100 Städten bundesweit montags Demonstrationen, Kundgebungen oder andere Aktionen statt. Die Bewegung hat sich in den Jahren gefestigt, ist gut organisiert und strukturiert. Die Montagsdemonstrationsbewegung ist weit über die Grenzen der Bundesrepublik bekannt. Die Montagsdemonstranten sind zu Recht stolz auf diese einzigartige Protestbewegung in der Geschichte der Bundesrepublik. Besonders stolz sind sie aber auch auf die solide und solidarische Finanzierung. Die Montagsdemobewegung ist seit ihrem Bestehen unabhängig, überparteilich und finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Mit der Abwälzung der Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf die Menschen werden Arbeitslosigkeit und Armut sprunghaft zunehmen. Wer sich damit nicht abfinden möchte, gute Argumente, verlässliche Mitstreiter und eine Atmosphäre der Solidarität sucht, der ist bei den Montagsdemonstranten richtig!

Die Montagsdemobewegung hat die Sympathie der Mehrheit auf Ihrer Seite – das wird sich künftig auch in einer neuen Stärkung unserer Bewegung niederschlagen. Allen Montagsdemos herzlichen Glückwunsch für ihre zähe, unerschütterliche, gründliche und auch immer kulturvolle Arbeit!

Am Samstag, den 24. Oktober 2009 findet in Berlin die 6. Bundesweite Herbstdemonstration statt. Nähere Informationen unter

www.bundesweite-montagsdemo.com

Pressesprecher

Fred Schirrmacher                                                                         Jürgen Schäuble

Berlin                                                                                                  Gelsenkirchen

Mobil: 0170-724 09 38                                                                  Mobil : 0162-895 44 91

Mail: Fredschirrmacher@aol.com

Comments are closed.