Montagsdemo Gelsenkirchen solidarisch mit Opelbelegschaft

Gelsenkirchener Bürgerbewegung Montagsdemonstration 11.12.2012

Auf der 419. Montagsdemo am 10. Dezember in Gelsenkirchen verabschiedeten die Anwesenden einstimmig folgende Solidaritätserklärung mit der Opelbelegschaft:

Die Montagsdemonstration Gelsenkirchen bringt ihre große Empörung über die Ankündigung des Opel-Vorstands, das Werk Bochum 2016 zu schließen zum Ausdruck. Mit dem jetzt offen ausgesprochenen Plan, sollen mit Rücksicht auf Profite und ohne Rücksicht auf die Zukunft der Beschäftigten und ihre Familien tausende Arbeitsplätze vernichtet werden, auch im gesamten Zulieferbereich.

Mit großer Empörung wurde auch das Verhalten der GM-Manager kommentiert, der nicht einmal bereit ist, sich die Sorgen und Vorschläge der Belegschaft des Werkes anzuhören. Dass betriebsfremde, getarnte Security-Kräfte unter die Betriebsversammlung verteilt und auch im Foyer uniformierte Polizei platziert wurde, zeigt, dass die Belegschaft wie Kriminelle behandelt werden. Das bestätigt sich auch, wenn gegen den Leiter des gewerkschaftlichen Vertrauenskörpers mit Gewalt vorgegangen wurde.

Die Vorgehensweise der GM-Vorstandes hat gezeigt, dass alle Hoffnungen auf eine Verhandlungslösung ohne Kampf gescheitert sind. Die Belegschaft kann jetzt nicht zuschauen, wie das Werk Stück für Stück stillgelegt wird, gerade auch im Interesse der Zukunft unserer Jugend.

Die Montagsdemonstration erklärt sich wie bereits 2004 uneingeschränkt solidarisch und wird die Belegschaft in ihrem Kampf um jeden Arbeitsplatz unterstützen. Die Schließungspläne müssen von GM sofort zurückgenommen werden!

Die Krisenentwicklung und ihre Folgen zeigen sich auch in der geplanten Arbeitsplatzvernichtung bei TRW in Gelsenkirchen und in der Ankündigung von Entlassungen in vielen Betrieben des Ruhrgebiets.

Die Montagsdemonstration ruft alle Gelsenkirchner Bürger auf, sich an der gewerkschaftlichen Aktion im Interesse des Kampfs um jeden Arbeitsplatz am Samstag, 15. Dezember zu beteiligen. Seid solidarisch! Kommt um 10 Uhr zum Musiktheater!

Comments are closed.