Zollernalb Soli an Opelaner

Montagsaktion Zollernalb                                                                         11.12.2012

Sprecher: Arno Baensch, untere Vorstadt 15, 72458 Albstadt
Tel.: 07431 / 934345,  arnobaensch@yahoo.de

Renate Schmidt, Schalksburgstrasse 212, 72458 Albstadt
Tel.: 07431 / 763007, bernhard-albstadt@t-online.de

An

Zollern-Alb-Kurier

Schwarzwaelder Boote

rf-news

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Presseinformation

Bei der Montagsaktion am 10.12. in Balingen standen 2 Themen im Mittelpunkt.

Erstens die angekndigte Schliessung des Opel-Werkes in Bochum. Ein Redner erinnerte an das Jahr 2004 als die Opelaner mit einem selbständigen Streik die damaligen Schliessungspläne verhindern konnten. Damals gab es einen engen Schulterschluss der Montagsdemobewegung in ganz Deutschgland mit diesem Kampf. Auch 2012 gilt, die Montagsaktion erklärt ihre volle Solidarität mit einem möglichen „Kampf um jeden Arbeitsplatz statt einem Tod auf Raten“, wie es auf einem Transparent der Opelaner stand.

Der Moderator wiess darauf hin, wie wichtig Kämpfe der Kollegen in  Konzernbetrieben wie Opel / GM auch für die Belegschaften in kleineren Betrieben sind quasi als Signalwirkung für den Kampf um jeden Arbeitsplatz statt unbezahlter Mehrarbeit, wie sie immer mehr um sich greift.

Zweitens empörten sich 2 Montagsdemonstranten über die katastrophalen Ergebnisse des „Weltklimagipfels“ von Doha und förderten Passanten und Montagsdemostanten auf sich für eine Stärkung und Höherwentwicklung der Umweltbewegung einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Renate Schmidt

Comments are closed.