Montagsdemo Heidelberg: Podiumsdiskussion

Zur Info

Liebe Montagsdemo Freunde Innen,

im Folgenden einen Artikel der Rhein – Neckarzeitung zu der Podiumsdiskussion am Montag 7. August im Rahmen der Montagsdemo Heidelberg an der die Parteien  die Linke, die internationalistische Liste MLPD, Piraten und die Partei… diskutierten und  bis zu 50 Personen teilweise auf Bänken und Stühlen an der Podiumsdiskussion  teilnahmen. Die Parteien die Hartz 4 und die Agenda 2010 einführten und in den unterschiedlichen Regierungen auch noch bis zuletzt im August 2016 verschärften, hatten keine Zeit oder gaben keine Antwort. Die Diskussion fand in einer sehr sachlichen Atmosphäre statt , doch mit sehr unterschiedlichen Akzenten. https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-podiumsdiskussion-auf-dem-bismarckplatz-die-grossen-parteien-fehlten-teils-unentschuldigt-_arid,294641.html

Während Sahra Mirow von der Linken und Bernhard Schweigert “ internationalistische Liste MLPD“ beide den Kapitalismus für die Armut  breiter Teile der Bevölkerung ausmachten sprach sich Sahra Mirow zurück zu einem „Sozialstaat“ aus., während Bernhard Schweigert, die soziale Marktwirtschaft als „Lebenslüge der Herrschenden“ sieht. Es handle sich um die Diktatur der Monopole und der Staat ist vollständig sein Dienstleister so Schweigert. Pirat  Alexander Schestag richtete sich klar gegen ein Systemwechsel. Alle 4 Parteien sprachen sich gegen das Armuts und Erniedrigungsgesetz Hartz 4 aus und waren für die Erhöhung des Mindestlohnes. Aber auch für die Solidarität mit Sigi Herrlinger einem mutigen  Porschearbeiter, der die Machenschaften auch von Porsche auf einer Betriebsversammlung ansprach.(siehe Anhang ) Der Moderator forderte gegen Ende alle 4 Direktkandidaten auf , zukünftig die Montagsdemo zu unterstützen, indem sie ihre Mitglieder dazu mobilisieren. Bisher ist nur Bernhard Schweigert regelmäßiger Aktivist der MODE HD. Alle vier KandidatenInnen waren sich einig, dass die Debatte mit den „Hartz Parteien“ polarisierter gewesen wäre und in die Öffentlichkeit gehört. Sie einigten sich, das „die Hartz-Parteien“ nochmal an zwei Terminen zur Auswahl eingeladen werden sollen. Bis zu den Antworten blockieren die 4 Parteien, die zwei Termine Montag, der 28. August um 18.00 Uhr oder Montag, der 11. September um 18.00 Uhr auf dem Bismarckplatz. Geantwortet haben bisher Dr. Franziska Brantner  Bündnis 90/Die Grünen (Grüne) und Dennis Nusser Freie Demokratische Partei (FDP). Sie entschuldigten sich Beide, dass Sie der ersten Einladung nicht antworteten. Herr Nusser kann an beiden Terminen Fau Brandtner allerdings nur am 21. August, ist aber bereit einen Vertreter In zu schicken. Die drei Kandidaten Prof. h.c. Dr. Karl Lamers Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Lothar Binding Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) und Bernhard Barutta Freie Wähler (Freie Wähler) haben sich bis heute noch nicht gemeldet. Am kommenden Montag wird entschieden an welchem Montag  die 2. Runde beginnt.

Matz Müllerschön

Moderator

Montagsdemo Heidelberg

Comments are closed.