Montagsdemo Gelsenkirchen feiert Erfolg – Weltfrauenaktivistin in Indien wieder frei

Montagsdemo feiert Erfolg – Weltfrauenaktivistin in Indien wieder frei

Große Freude herrschte am 21.08.2017  bei der 638. Gelsenkirchener Montagsdemo. Anne Wilhelm, Courage-Frau und aktiv im Kämpferischen Frauenrat, überbrachte die gute Nachricht:

Sharmista Choudhury, Aktivistin der Weltfrauenbewegung aus Indien ist wieder frei!  Die Montagsdemo hatte gegen die Verhaftung durch die faschistische Modi-Regierung in Indien protestiert. Sie wurde zusammen mit anderen Kämpfern der Umwelt- und Volksbewegung „Für Land, Lebensgrundlagen, Ökologie und Umweltschutz“ festgenommen.

Sharmistra Choudoury bedankt sich für die breite Solidarität: „Unser Kampf geht weiter trotz des fortwährenden extremen Terrors der Regierung. In unserer Bewegung spielen tausende Dorfbewohnerinnen eine sehr entscheidende Rolle. Die Dörfer sind durch die wirtschaftliche Blockade der Regierung bedrängt. Von der Regierung bezahlte Bewaffnete patrouillieren mit modernsten Waffen um die Dörfer und verhindern, dass jemand die Dörfer besuchen oder verlassen kann. Die Frauen dieser Dörfer brauchen unsere Hilfe und die Solidarität der Weltfrauen.“

Die Montagsdemo sprach ihr einstimmig weitere Unterstützung und Solidarität aus.

Comments are closed.