Montagsdemo Esslingen: Heute wurden wieder verschiedene Themen angeboten.

Esslinger Montagsdemo am 27.2..2017

Heute versammelten sich etwa fünfzehn Teilnehmer zur 483. Esslinger Montagsdemo.

Heute wurden wieder verschiedene Themen angeboten. Natürlich ging es auch um Martin Schulz. Obwohl er noch nichts Konkretes gesagt hat oder gar versprochen hätte, zeigen ihm Wirtschaft und CDU seine Grenzen. Auch die Satire schießt sich auf ihn wie die anderen beiden SPD-Spitzenpolitiker Gabriel und Steinmeier ein: Früher hat man die Unfähigen nach Brüssel geschickt, heute werden sie Außenminister. Das ging natürlich (ungenannt) gegen einen Ministerpräsidenten aus dem „Ländle“. Sein Nachfolger, Herr Mappus, wear nicht besser. Er hatte einen faulen Deal mit dem französischen Energieversorger EDF gemacht. Er wollte nun wenigstens die Anwaltshonorare für die Prozesse des Landes Baden-Württemberg gegen ihn vom Land ersetzt haben. Das Gericht lehnte ab. Wir nahmen das als gute Nachricht mit. Dann ging es um die sicherlich leeren Versprechungen vom Erhalt der Arbeitsplätze bei OPEL. Aber auch in der Region ist Einiges im Umbruch. So soll ein Block des Steinkohlekraftwerks Altbach vom Netz gehen. Auch da geht es um Arbeitsplätze.

Wir konnten heute nur einen Delegierten für die Delegiertenkonferenz am 18. März in Kassel wählen. Wir lassen noch von uns hören.

Euer H.

Comments are closed.