Montagsdemo Hagen: Rücknahme aller Repressalien gegen Jörg Oppermann!

Thilo Krüger 14.11.16

Bürgerinitiative Hagener Montagsdemonstration
Elsternweg 4
58119 Hagen
Tel.: 017645359130

Pressemitteilung
Am 07.11.16 erklärte die Montagsdemo Hagen ihre Solidarität.

Rücknahme aller Repressalien gegen Jörg Oppermann!
Jörg Oppermann hat vor Jahren aufgedeckt, dass die Stadt Hagen Hartz IV Betroffene betrügt, indem sie behauptet die Kosten für den Betriebsstrom seien mit Hartz IV pauschal bezahlt. Die Verweigerung der Bezahlung dieser Pauschale von fast 9 € im Monat mag sich für manche wie Peanuts anhören. Über die Jahre stiehlt die Stadt den Betroffenen aber Millionen von Euro. Das Interessante ist, dass jeder Betroffene, der das Geld einklagt, Recht bekommt, die Stadt aber daran festhält den Betroffenen das Geld zu verweigern, die sich nicht wehren. Jörg Oppermann, der von Anfang an bei der Montagsdemo dabei ist, fragt regelmäßig in der Ratssitzung nach, warum sich hier nichts ändert. Offensichtlich rechnet die Stadt mit dem Geld der Betroffenen bei der Sanierung der maroden Stadtkasse. Stattdessen wird Jörg Oppermann mit Hausverboten im Job Center und Rathaus, Beleidungsklagen und unsinnigen Strafverfahren verfolgt, um ihn mürbe zu machen. Mit dieser Unterdrückung muss Schluss sein! Sofortige Bezahlung der den Hartz IV Betroffenen zustehenden Gelder! Rücknahme aller Repressalien gegen Jörg Oppermann!

Jeden Montag um 18 Uhr trifft sich die Montagsdemonstration vor dem Kaufhof in der Elberfelderstraße.Kontakt: Thilo Krüger 017645359130

Mit freundlichen Grüßen
Thilo Krüger

Comments are closed.