Montagsdemo Esslingen

Esslinger Montagsdemo am 5.10.2015

Heute versammelten sich etwa fünfzehn Teilnehmer zur 428. Esslinger Montagsdemo.

Es gibt immer genug Themen. Im Zuge unserer Werbung für die Herbstdemo in Berlin ging es um Fragen wie TTIP, die Esslinger Arbeitsmarktpolitik, überhaupt die Arbeit der Arbeitsämter, Umwelt und Flüchtlinge. Wenn man die von den Medien verschwiegenen und verdeckten Verursacher all dieser selbst herbeigezogenen und –geredeten „Krisen“ nicht aus dem Blick lässt, gewinnt dieser Komplex Konturen. Dann wird die Spaltungspolitik sichtbar, dann erscheint der Übergang unseres Innenministers von der Willkommens- zur Ankommenskultur logisch, aber gar nicht mehr harmlos. In der Mehrheit sprachen wir uns für die Unterstützung der Flüchtlinge aus, sind doch die Ursachen ihrer Flucht in der Politik der EU, der USA und natürlich der BRD zu suchen ist. Es ist nur eine Schande, wie Konzerne und Regierende versuchen, die mit dem Zustrom der Flüchtlinge verbundenen Probleme und Kosten der Masse der Bevölkerung aufzuerlegen. Ein besonderer Schwerpunkt war, wie wir unterstützen, dass die Flüchtlinge ihr Wissen und ihre Kraft in ihrer Heimat einsetzen können. Hier wurden z. B. wieder Unterschriften für den humanitären Korridor nach Kobanê gesammelt.

Das soll’s für heute gewesen sein, bis Samstag ca. 11.30,

Euer Heribert

Comments are closed.