Montagsdemo Duisburg

Ankündigung für Montag, den 05.10.2015

Werksverträge, Leiharbeit,Minijobs, Niedriglöhne , mit Einführung von Hartz IV hat sich Spirale der Lohnsenkung immer weiter nach unten gedreht! Bis zu 14 mal werden bei Thyssen Aufträge an Subunternehmer weiter gegeben!Am Schluss bleiben 2,50 €/Std. für  die Beschäftigten!  Bei den Werften warten die Arbeiter der rumänischen Subunternehmer  monatelang auf ihre Löhne.  80 % der Kollegen sind Migranten. Jetzt geht die Diskussion bereits los, dass „die Flüchtlinge“ niedrigere Löhne erhalten sollen. Die Montagsdemo setzt sich am Montag, den 5.10.15 ab 17.30 Uhr am Lifesaver auf der Königstrasse dafür ein, dass Leiharbeit und Werksverträge reduziert und verboten werden.“

Natürlich behandeln wir auch nochmal die Vorbereitung und die Fahrt nach Berlin zur TTIP und bundesweite Montagsdemo. Solltet ihr bis Montag abend noch keine Bestätigung vom DGB haben, teilt uns das bitte mit, damit wir nochmals intervenieren können wenn notwendig. Ansonsten am Samstag früh bitte etwa früher als 5 Uhr beim Bus  sein.

Aufgrund der Zuspitzung am letzten Montag bei der Anti Pegida Demo , und da gleichzeitig ein Spiel des MSV (Hooligans)  läuft mobilisiert bitte für die Teilnahme auch an dieser Kundgebung!

Hier die geplanten Themen der Montagsdemo für die  Montage im Oktober :

5.10. : Werksverträge etc.
12.10.: . Rückblick auf TTIP Demo in Berlin, Verschärfungen bei Hartz IV
19.10.: die 555. Montagsdemo mit einer Schnapszahl, Rückblick und Ausblick, Neuwahl der Koordinationsgruppe, Finanzen etc.
26.10.: Der Milchpreis und die Lage der Milchbauern

Comments are closed.