Kommt zur Bundesdelegiertenkonferenz am 21. März 2015 nach Kassel!

Nicht vergessen! Am kommenden Montag 16. März 2015 ist die letzte Möglichkeit, Delegierte zur 12. Bundesdelegiertenkonferenz der Montagsdemos zu wählen. Sie findet am 21. März 2015 in Kassel statt. Einladung, Delegiertenschlüssel, Tagesordnung u.v.m. sind auf der Homepage www.bundesweite-montagsdemo.de zu finden. Die Koordinierungsgruppe der Bundesweiten Montagsdemo freut sich über Delegierte und Gäste aus der ganzen Republik – von der Küste bis nach Münster, aus Ost und West – und eine interessante und erfolgreiche Konferenz.

Die jährlichen Bundesdelegiertenkonferenzen gehören zur demokratischen Demonstrations- und Entscheidungskultur der Bundesweiten Montagsdemobewegung. Es wird Bilanz über die Arbeit im letzten Jahr gezogen, Verbesserungsvorschläge beraten, der Termin der Herbstdemo und Schwerpunkte für 2015 festgelegt, der Kassenbericht diskutiert und die neue Koordinierungsgruppe und Revisoren gewählt.

Die ca. 80 Montagsdemos haben im letzten Jahr, das äußerst ereignisreich war, bestätigt, dass sie das soziale, ökologische und internationalistische Gewissen sind. Unser Kampf und Herz galt besonders dem mutigen und heldenhaften kurdischen Befreiungskampf in Kobanê gegen die IS-Faschisten. Wir waren u.a. aktiv beim weltweiten Aktionstag gegen Fracking und dem Weltklimatag. Wir haben Aufklärung über die Hintergründe und wahren Ziele der rassistischen „Pegida“-Bewegung geleistet und uns an den Protesten dagegen beteiligt.

Ein besonderer Höhepunkt war die Kundgebung und Feier „Wir haben die Schließung nie akzeptiert … und tragen die Fackel weiter!“ am 8.12.14 anlässlich der Schließung des Bochumer Opel-Werks. Sie war als revierweite Montagsdemo geplant – aber sie wurde viel mehr. Sie brachte das feste Band der Montagsdemonstranten, Arbeitslosen und Arbeitern zum Ausdruck. 600 Menschen kamen. Die Resonanz und Solidarität aus dem In- und Ausland war überwältigend. Dass der Widerstand gegen die Hartz-Gesetze weiterhin auf der Tagesordnung steht und bundesweit verstärkt werden muss, zeigt der aktuelle Armutsbericht der Paritätischen Wohlfahrtsverbände. Die Armut in Deutschland wächst trotz offiziell sinkender Arbeitslosenzahlen bedenklich und erreichte einen traurigen Rekordwert mit 15,5 Prozent der Bevölkerung.

Montag ist Tag des Widerstands! Kommt zu den Montagsdemos in vielen Innenstädten Deutschlands!

Wählt, wenn noch nicht geschehen, eure Delegierte und Kandidaten für die Koordinierungsgruppe und Revisoren und gebt ihnen mit auf den Weg, welche Themen besonders beraten werden sollen, welche Vorschläge und Kritiken ihr zur Arbeit habt. Organisiert gemeinsam mit Nachbarstädten die Anreise.

Eure Koordinierungsgruppe

Comments are closed.